Heimatwerke Magazin — ausstellung

Gruselige Babys und schießende Häschen auf der Ostrale 2015

Geposted von am

Quelle: ostrale.de Einmalige Kunsterlebnisse erwarten die Besucher der Ostrale vom 10.07. bis 27.09.2015. Ungewöhnlicher Ausstellungsort ist das Dresdner Ostragehege – ein ehemaliger Schlachthof, der dem Verfall trotzt und besonders zum Thema der Massentierschlachtung vieler Kunstwerke in diesem Jahr passt. Mehr als 500 Werke werden jährlich bei der größten internationalen Ausstellung zeitgenössischer Künste aller Genres präsentiert. Nguyễn Thế Dung: Wartende Güter, 2011 (Quelle: ostrale.de) Unter dem künstlerischen Ansatz „Handle with care“ wird von mehr als 200 Künstlern ganz nach der Intention des Bestseller-Klimaforschers und Wissenschaftlers Stephen Emmott über den rasanten Bevölkerungsanstieg und den unachtsamen Lebenswandel der Menschheit in Kunstform philosophiert. Ein...

Weiterlesen →

STAGED DESIGN SHOW + AWARD 2014

Geposted von am

STAGED DESIGN SHOW + AWARD 2014

PRODUKTDESIGNER JETZT HEIßT ES BEWERBEN - BIS 31.10.2013 Jeder Student und junge Designer steckt in seine Möbelentwürfe alle Leidenschaft, Experimentierfreude und Kreativität: Etwasschaffen das so vorher noch nie dagewesen ist! Das nur existiert weil Kopf und Hände es Realität werden lassen! Mit STAGED könnt ihr, liebe Designer,  jetzt zeigen was ihr zum Thema Möbel und MATERIAL WORLD drauf habt. Natürlich möchtet ihr, dass eure Werke gesehen, entdeckt und mit begeisterten Augen bestaunt werden. Und am Besten von vielen Besuchern, wichtigen Leuten aus der Branche und nicht nur auf einer einzelnen Ausstellung…. STAGED ist deswegen nicht nur eine Messepräsentation und Awardverleihung...

Weiterlesen →

Neue Sachlichkeit

Geposted von am

     Ausstellung Neue Sachlichkeit in Dresden: 1920 galt Dresden als Zentrum der Neuen Sachlichkeit und des Verismus. Erstmals widmet die Sächsischen Kunstsammlung nun dieser Kunstbewegung eine eigene Ausstellung und inszeniert in den beeindruckenden Räumen des neuen Lipsiusbaus ausgewählte Werke von u.a. Otto Dix, George Grosz, Otto Griebel, Wilhelm Lachnit und Bernhard Kretzschmar. „Nichts ist verblüffender als die einfache Wahrheit, nichts ist exotischer als unsere Umwelt, nichts ist fantasievoller als die Sachlichkeit. Und nichts Sensationelleres in der Welt gibt es, als die Zeit, in der man lebt.“ (Egon Erwin Kisch) Die Neuen Sachlichkeit verführt durch die unverblümte Nüchternheit ihrer Betrachtungsweise und einen vom...

Weiterlesen →