Die besten DIY-Eissorten für den Sommer

Geposted von am

Eis, Eis Baby!

Sommer, Sonne, Hitze! Bei uns im Büro nimmt die Wärme langsam, aber stetig zu. Verstohlen laufen die ersten Schweißperlen den Rücken hinab und wir sehnen uns nach einer Abkühlung. Was hilft da besser als ein Eis?! Nach wie vor im Trend ist selbst gemachtes Eis. Ob farbenfroh, vegan, mit oder ohne Eismaschine: Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Eis ganz leicht selber machen können.

Brombeer Lavendel mit Ziegenfrischkäse Eis

Vollständiges Rezept und Bild: © kuriositaetenladen.de
Zutaten
  • 1 EL Lavendelblüten, getrocknet
  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Ziegenfrischkäse
  • 100 g Puderzucker (je nach Süße der Brombeeren evtl. mehr oder weniger)
  • 1/4 TL Salz
  • 400 g Brombeeren
(Eismaschine)          

So wird's gemacht:

200g Mascarpone mit Lavendel in einem Topf aufkochen lassen, danach von der Platte nehmen und 1/2 Stunde ziehen lassen. Mascarpone, Ziegenfrischkäse, ca. 3/4 Brombeeren, Puderzucker und Salz in einer Küchenmaschine mixen. Masse in Eismaschine geben, je nach Modell für ca. 45-60 Minuten gefrieren lassen. Fertige Masse in gewünschten Eisbehälter geben und die restlichen Brombeeren oben verteilen. Noch einmal ca. 2 Stunden ins Gefrierfach geben.

Oreo Eis

Vollständiges Rezept und Bild: © kleineskulinarium.de
Zutaten
  • 250 ml Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 g, z.B. Milchmädchen)
  • 1 Vanilleschote, das Mark davon
  • 1 Prise Salz
  • 20 Oreo Kekse
          So wird's gemacht: Sahne, Mascarpone, Salz und Vanilleschoten-Mark steif schlagen. Gezuckerte Kondensmilch mit Teigschaber unterheben. Oreos zerkleinern, sodass noch ein paar größere Stücke vorhanden sind (z.B. in Gefrierbeutel). Ebenfalls unterheben. In gewünschte Eisform geben und in Gefrierschrank stellen.

Himbeer Nice Cream

Vollständiges Rezept und Bild: © foodforfamily.at
Zutaten
  • 1 sehr gefrorene reife Banane, in Scheiben geschnitten
  • 250 g gefrorene Himbeeren
  • 50-100 ml Kokosmilch
  • bei Bedarf Agavendicksaft oder Sirup
So wird's gemacht: Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und gut mixen. Anschließend noch einmal ca. 1/2 Stunde ins Gefrierfach stellen.

   
Vollständiges Rezept und Bild: © wunderweib.de

Nutella Eis

Zutaten
  • 450 ml gekühlte Sahne
  • 400 ml Kondensmilch
  • 150 g Nutella
            So wird's gemacht: Kondensmilch und Nutella mischen. Sahne steif schlagen und unter die Nutella-Masse heben. In gewünschten Eisbehälter füllen und ca. 5 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Raffaelo Eis

Vollständiges Rezept und Bild: © belle-melange.de
Zutaten
  • 170 ml Sahne
  • 80 g Raffaellos
  • 170 ml gesüßte Kondensmilch
              So wird's gemacht Sahne steif schlagen, Raffaelos zerkleinern und die Mandeln entfernen. Raffaelos und Kondensmilch mixen. Steife Sahne unterheben. Masse in gewünschten Eisbehälter geben (bzw. auch Muffinförmchen) und über Nacht im Gefrierschrank lassen.

Kaffee Eis

  • 400 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 100 g Invertzuckersirup
  • 1/4 TL Salz
  • 130 g Kaffeebohnen
  • 6 Eigelbe
  • 3 EL Whisky
  • 1 EL gemörserte Kaffeebohnen
Vollständiges Rezept und Bild: © kuriositaetenladen.de So wird's gemacht: Milch, Sahne, Zucker und den Invertzuckersirup aufkochen lassen, von der Platte nehmen. Kaffeebohnen hinzugeben, 2 Stunden ziehen lassen. Nochmals erhitzen, durch ein Sieb passieren. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze eindicken lassen. Whisky einrühren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Je nach Eismaschine sofort gefrieren oder erst kalt stellen. Dann ca. 45 Minuten gefrieren und sofort genießen oder nochmals ca. 2 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.